Pool billard 8 ball regeln

pool billard 8 ball regeln

8 - Ball bzw. 8 Ball ist eine Disziplin des Poolbillards, bei der mit fünfzehn Objektbällen (die Farbigen) und einem Spielball (die Weiße) auf einem Poolbillardtisch gespielt wird. . Alle anderen Regeln bleiben aber bestehen - insbesondere bleibt ein „Nip-shot“ wie beim Snooker (ohne Bandenberührung) weiterhin ein Foul. ‎ Regeln · ‎ Foul · ‎ Spielverlust durch Foul · ‎ Safety. Die offiziellen 8 - Ball - Regeln. Eine einfache Zusammenfassung der Pool - Billard - Spielregeln für das " 8 - Ball ". Quelle: lionskeleton.co. Kennt ihr das auch: Jedes Mal gibt es Diskussionen um die Spielregeln. Und jeder hat mal gehört, dass die „offiziellen“ Regeln dies und das. Diese Seite wurde zuletzt am Es muss von dort gespielt werden. Fällt sowohl der Spielball als auch die schwarze Acht, so entscheidet der Gegner, ob neu aufgebaut wird oder er die Lage mit zurückgelegter Schwarzen übernehmen. Spiel auf die "8". Wird die 8 bei offenem Tisch direkt angespielt, ist der Gegner mit freier Lageverbesserung auf dem ganzen Tisch an der Aufnahme. Die angesagte Tasche yakari online spiele diejenige gegenüber der Tasche, in die ein Spieler die letzte Kugel seiner Gruppe gespielt hat. Der Spieler gibt dann seine Aufnahme ab. Die angesagte Tasche ist diejenige gegenüber der Tasche, in die ein Spieler die letzte Kugel seiner Gruppe gespielt hat. Das komplette Regelwerk für alle Billardarten findet ihr unter www. In der vor allem im britischen Raum noch sehr verbreiteten Variante Blackball werden jedoch aus Tradition noch jene zwei Farben für die Objektbälle verwendet. Startseite Turniere Billardregeln 8-Ball Regeln.

Pool billard 8 ball regeln Video

Mastering Pool 3 - Rules of 8 Ball Nach dem Break ist der Tisch immer zunächst offen , d. Der Spieler, der als erster seine Gruppe vollständig und danach die 8 auf korrekte Weise versenkt hat, gewinnt das Spiel. Spielball und Objektball gerade auf eine Tasche spielend, so kann, nach vorheriger Absprache mit dem Gegner, auf die Ansage verzichtet werden. Freie Lageverbesserung "Ball in Hand" Freie Lageverbesserung auf dem ganzen Tisch Der Spieler darf die Spielkugel in die Hand nehmen und frei auf dem Tisch platzieren Die Spielkugel darf allerdings nicht press direkt an eine Objektkugel gelegt werden Der Spieler darf in jede beliebige Richtung spielen Freie Lageverbesserung im Kopffeld Der Spieler darf die Spielkugel in die Hand nehmen und frei im Kopffeld platzieren Die Spielkugel muss das Kopffeld verlassen, bevor sie einen Objektball trifft Trifft die Spielkugel vorher einen Objektball, ist dies ein Foul. Die einzige Ausnahme bildet der beim Break versenkte Spielball s. Je nach Ergebnis des Stosses ergibt sich dann eine der folgenden Situationen:. Dies fuehrt dazu, dass nach dem Stoss in jedem Falle der Gegenspieler an der Aufnahme ist. Ein Spieler verliert das Spiel, wenn er eine der folgenden Handlungen begeht: Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Ist der Tisch offen und die "8" ist die Kugel, die als erstes angespielt wird, so kann keine Halbe oder Volle zum Vorteil des Spielers versenkt werden. Wenn ein Spieler die "8" in eine andere als die angesagte Tasche versenkt.

 

Vimi

 

0 Gedanken zu „Pool billard 8 ball regeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.